Rattensichere KompostInfrastruktur bauen

Kompostinfrastruktur braucht meistens nicht so viel schnick-schnack. ABER wenn Ratten nicht daran kommen sollen, Menschen wiederum aber schon… das ist etwas aufwendiger. Drum, wenn du Spaß am bauen hast, komm (meistens Dienstags) zum mitbauen. Hier die nächsten geplanten Aktivitäten im Prinzessinnengarten-Kreuzberg: Donnerstag, 3. Sept.     16:00 – 20:00     Zweites Wurmkompost-Kiste für den Garten bauen Dienstag, 8. Sept.     16:00 – 20:00     Zweites Wurmkompost-Kiste zu Ende bauen. Alternativ, eine Info-Tafel für Infos zu Kompostierung

Rechte Landnahme? Rechtsextreme Weltbilder in Natur- und Umweltschutz

Am 5. September 2020     15:00 – 18:00 Für die Teilnahme, melde dich bitte an unter: bodenschaetzen@workstation-berlin.org Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass Akteur*innen, die sich dem ökologischem Wandel zuschreiben, ein durchaus rechtsextremes Weltbild haben können. Woran erkennen wir das? Wie werden Umwelt- und Naturschutz in diesem Kontext gedacht und welche Argumente benutzen rechte Akteur*innen? Die Teilnehmenden werden für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit rechtsradikalen Ideologien sensibilisiert. Darauf aufbauend erarbeiten und diskutieren wir mögliche Handlungsoptionen im Sinne einer Prävention und Intervention. Dabei werden auch Möglichkeiten aufgezeigt, in der Bildungs- und Vereinsarbeit rechtsextreme Bezüge zu Naturschutzthemen zu Weiterlesen…

Kompost-Basics

am Sa. 29. August 15:00 – 17:00 im Prinzessinnengarten-Kreuzberg (Moritzplatz) Biogut in schwarzes Gold zu verwandeln ist keine Magie. Es braucht nur ein bisschen Pflege – und ein paar Basics zu beachten. • Worauf soll man achten wenn man ein Kompost anlegt? • Welche Pflege braucht das von uns? • Was gehört in den Kompost und was nicht? Diese (und natürlich auch Eure!) Fragen besprechen wir beim Workshop. Die Wurmkiste vor Ort wird als praktisches Beispiel helfen dies alles besser nachzuvollziehen

Projektstart

BodenschätzeN beteiligt sich an der Entwicklung des Prinzessinnengartens (Moritzplatz) zu einem Nachbarschaftsgarten und Ort der Umweltbildung, das dauerhaft als ein Gemeingut organisiert wird. Wir sind von der Deutschen Postcode Lotterie gefördert worden (juhuuuu!!!) und werden in der nächsten 12 Monaten uns ganz praktisch mit Boden und insbesondere Kompostierung beschäftigen. Dafür werden wir einen Demonstrationsfeld schaffen, auf dem verschiedene – alles rattensichere! – Kompostierungsformen umgesetzt und erprobt werden. Wir laden Euch herzlich zum mitmachen und gemeinsam mehr über diese spannende Welt zu lernen! Folgende Aktivitäten sind für die nächste Wochen geplant: Sa. 18. Juli, 15:00 – 17:30      Wurmkompostierungs-Workshop Di. Weiterlesen…

Wurmkompost-Workshop mit BodenschätzeN

Am Sa. 18.7 15 – 17:30 h    im Prinzessinnengarten am Moritzplatz Was brauchen Würmer und andere Bodenlebewesen um sich in der Wurmtruhe wohl zu fühlen und unsere Biogut in Humus zu verwandeln? Die Wurmtruhe auf dem Bild wird dauerhaft im Garten gestellt und beim diesem Workshop gemeinsam befüllt. Dabei wird Gelegenheit geben, mehr über die Lebensgewohnheiten dieser süßen Tiere zu lernen und eine Handvoll von denen beim Umzug in ihren neuen Zuhause zu begleiten. Bringt gerne ein bisschen von euren frischen (max. 2 Tage alten) Biogut. Am besten eignen sich die Schalen von Obst und Gemüse.  Foto oben: WORMIES.JPG“ by Weiterlesen…

Obstbaumschnitt Workshop

am Sa. 7. März 2020   10:00 – 15:30 h    im KuBiZ  (Bernkastelerstr. 78, 13088 Berlin-Weißensee) Der Garten des KuBiZ ist öffentlich zugänglich. Jede*r kann etwas von den 30 jungen Obstbäumen pflücken. In unserem Workshop lernst du die Basics des Obstbaumschnitts und trägst dazu bei, die Obstbäume als Gemeingut zu erhalten. * Wie soll man Obstbäume schneiden, damit sie gut tragen? * Worauf achtet mensch, damit es dem Baum dabei gut geht? Ein bisschen Theorie …und ran an die Praxis, an die Bäumchen! Wir freuen uns auf euch! Anmeldung: buero@workstation-berlin.org Spende: gerne 5 – 15 € – nach Selbstseinschätzung

Rattensicheres Kompostieren

…es hat schon einen Namen: Kompost-Panzer Die Kompostanlage im KuBiZ wurde von Ratten angegriffen. Die drei Schnellkomposter aus Kunststoff, die zum Boden hin mit Steinplatten und Draht gesperrt waren, sind den Ratten zum Opfer gefallen. Die Überschwemmungen Anfang des Sommers 2019 haben die Ratten aus ihrem bisherigen Zuhause vertrieben, weshalb sie vermehrt in der Nähe der Komposter gesichtet wurden. Um die Anlage rattensicher zu machen, haben wir während des Workshops am 15.12.2019 damit begonnen, die Anlage mit Blech zu verkleiden. Inzwischen ist die Anlage mit den drei Schnellkompostern fertig, so dass Ratten von keine Seite durchdringen können.

Kompost-Tag für Groß und Klein im KuBiZ-Garten

Am So. 15. Dez. 2019   10:00 – 15:30   Erwachsene lernen, was sie mit ihren Bio-Abfällen tun können. Kinder erfahren, was von diesen Abfällen den Würmern schmeckt. Gemeinsame Kompostarbeit im KuBiZ-Garten – auch die Kleinen machen tatkräftig mit 10 -11:30 Kompost für Erwachsene: Wie kann ich meine Bio-Abfälle kompostieren? 12:00 – 13:00 Kompost für Kinder: Das unterirdische Leben der Regenwürmer. Wir befüllen gemeinsam eine Wurmkiste (Wurmkompost) mit feuchtem Laub, Erde, Karton sowie organischen Resten und bereiten den Würmern ein gemütliches Zuhause. 13:30 – 15:30 Kompostanlage kennenlernen und ausbauen. Die  Kompostanlage mit 3 Thermokompostern wird mit Blech und Holz verstärkt und Weiterlesen…

Deutscher Umweltpreis 2019 für Bodenwissenschaftlerin

Ingrid Kögel-Knabner, Trägerin des Deutschen Umweltpreises 2019. Foto: Astrid Eckert/Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) Foto: dpa Der Deutsche Umweltpreis ist der höchstdotierte Umweltpreis im europäischen Raum und ging dieses Jahr an die Bodenkundlerin Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner. Gratulation!  Wir freuen uns sehr, dass unser gemeinsames Thema die Anerkennung bekommt, die es verdient! Laut der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (Preisgeber) ist es Kögel-Knabner „gelungen, die zentrale Rolle des im Vergleich zu Luft und Wasser in seiner Bedeutung „fatal unterschätzten“ Umweltmediums Boden in den Fokus zu rücken“. Ihre Forschung beschäftigt sich mit der Kapazität von Böden, Kohlenstoff aufzunehmen, und gibt Aufschluss darüber, „auf welchen Böden Weiterlesen…

Kompost-Workshop im Rosa-Rose Gemeinschaftsgarten

am Sa. 2. Nov. 2019 12:00 – 15:00    Treffpunkt: Schenkladen in der Jessnerstr. 41 Wir treffen uns um 12h im Schenkladen, machen dort ein Kompost Crash-Kurs, sammeln Fragen … und ab den Garten! Jeder Garten ist anders und wir wollen uns vor Ort anschauen * welche Kompostart ist für Rosa-Rose geeignet? * welche Mengen und welche Art von Abfällen entstehen im Garten? * welche Ecke im Garten passt dafür? * wer nutzt das und was braucht es an Infos und Absprachen? Melde dich gern bei uns oder komm spontan vorbei https://www.facebook.com/workstationberlin/